Initiativen zur Energie- und Verkehrswende in Duisburg-Duissern

Der UB Parteitag möge beschließen: Zur Konkretisierung der von der SPD in Duisburg angestoßenen Initiativen zur Energie- und Verkehrswende in Duisburg schlagen wir vor. 1. Fahrradwege In Duisburg gibt es Radwege in unterschiedlicher Qualität. Neben der notwenigen Sanierung einzelner stark beschädigter Radwege sollte der Ausbau so stattfinden, dass ein durchgehend befahrbares Radwegenetz entsteht. Das sollte vorrangiges Sanierungsziel sein. Dazu sind […]

Weiterlesen

Kommunale Energie- und Wärmeplanung – Eckpfeiler des Duisburger Klimaschutzes

Die Mitgliederversammlung möge beschließen: Die Stadtverwaltung Duisburg und ihre Versorgungsunternehmen werden aufgefordert, zeitnah in eine ‚Duisburger Energie- und Wärmewendeplanung‘ einzutreten.  Eine Bestandsanalyse der aktuellen Wärmeenergieaufwendungen und daraus resultierenden Treibhausgasemissionen, aufgeschlüsselt nach Gebäudeart und Alter, Versorgungs- und Beheizungsstruktur in Duisburg. Eine Potenzialanalyse von Energieeinsparungen in privaten Haushalten, Wirtschaft und öffentlichen Liegenschaften sowie lokal verfügbarer erneuerbarer Energie, insbesondere aus Abwärme und Geothermie, […]

Weiterlesen

Neues Vergütungssystem für Strom

Die Mitgliederversammlung möge beschließen: Strom, der in Gas- und Speicherkraftwerken erzeugt bzw. abgeben wird, soll aus dem regulären Markt entnommen werden und einem Sondermarkt zugeführt werden. Diese Kraftwerke erfüllen, wie kein anderes Kraftwerk, eine netzstabilisierende Funktion. Hierbei sind die Grundkosten (sowieso Kosten) jährlich zu ermitteln und inkl. einer Gewinnmarge- wie bei den Netzentgelten -auf den gesamten Stromverbrauch der Bundesrepublik als […]

Weiterlesen

Photovoltaik-Parkplätze

Der UB Parteitag möge beschließen: Die SPD-Ratsfraktion im Rat der Stadt Duisburg setzt sich dafür ein, dass städtische und gewerbliche Parkflächen, wenn möglich, mit Photovoltaikanlagen bedacht werden. Dies soll insbesondere für neu angelegte Parkflächen die Regel werden. Außerdem soll geprüft werden, inwiefern bereits bestehende Parkflächen mit Photovoltaikanlagen überdacht werden können. Begründung: Viele öffentliche sowie gewerbliche Parkplätz in Duisburg dienen oftmals […]

Weiterlesen

Produktion von Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energie als Systemrelevant einstufen

Die Mitgliederversammlung möge beschließen: Die SPD-Bundestagsfraktion und SPD-Europaparlamentsfraktion setzt sich dafür ein, dass Betriebe für die Produktion von PV-Anlagen, Solarthermien, Windrädern etc. in Deutschland oder der EU zu einem Grad der Systemrelevanz eingestuft werden und somit die Abwanderung dieser Produktion zu verhindern. Dadurch soll Europa nicht vollständig auf die Produktion aus anderen Kontinenten angewiesen sein. Begründung:Da die Gewinnung sämtlicher Energie […]

Weiterlesen

Stellplätze nachhaltiger gestalten

Die Mitgliederversammlung möge beschließen: Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Duisburg setzt sich dafür ein, dass die SPD und ihre Vertreter*innen sich für eine Gesetzgebung nach französischem Vorbild einsetzen, welche grundsätzlich für offene Parkflächen mit 80 Stellplätzen oder mehr, die Bedachung jener Stellplätze mit Solarpanelen verpflichtet. Begründung:Autos haben nicht nur einen enormen Energieverzehr, sondern führen durch Straßen und Parkflächen auch […]

Weiterlesen
1 2